Bogensport

Sollten Sie Interesse an Bogensport haben, wenden sie sich bitte an:

 

Claudius Kunath, Email: clkunath@aol.com

 

 

Trainingszeiten in der Weserkampfbahn Stolzenau:

 

Donnerstag von 18:00 - 20:00 Uhr

Samstags von 15:00 - 17:00 Uhr

 Bitte beachten Sie, dass Bogensport aus sportmedizinischer Sicht erst ab einem Alter von 10 Jahren empfohlen wird.

Traditionelles Bogenschießen im VfB Stolzenau - mehr als nur Sport!

Viele denken beim Bogenschießen an Robin Hood und Indianerfilme. Pfeil und Bogen wurden früher vor allem als Waffe in der Jagd und bei kriegerischen Auseinandersetzungen verwendet. In der heutigen Zeit ist Bogenschießen eine beliebte Freizeitbeschäftigung und sogar eine olympische Sportdisziplin.

 

Bogensport ist immer häufiger ein Mittel in der Gesundheitsförderung bei orthopädischen Beschwerden und auch bei seelischen Problemen. Das traditionelle Bogenschießen ist für Erwachsene und Jugendliche gleichermaßen ideal. Die ruhigen und gleichförmigen Bewegungsabläufe unterstützen den Stressabbau, fördern Konzentration und stärken das Selbstbewusstsein. Die Muskulatur wird gestärkt, Rücken und Wirbelsäule profitieren davon. Außerdem wird die eigene Wahrnehmungsfähigkeit und Konzentration verbessert und die Entspannung gefördert. Wenn der Bogen gespannt wird, der Pfeil die Sehne mit großer Wucht verlässt und sich einen Augenblick später in die Zielscheibe bohrt, dann empfinden viele Schützen eine Art Glücksgefühl.

 

Das Bogenschießen ist ideal als inklusives Sportangebot - als das gemeinsame Sporterlebnis für Menschen mit und ohne Behinderung. Jeder ist herzlich willkommen und eingeladen daran teilzunehmen. Ob Groß oder Klein, ob Alt oder Jung (ab einem Alter von 10 ca. Jahren), ob Mann oder Frau: jeder der Lust und Laune hat, kann einfach zu den VfB-Übungseinheiten zum Schnuppern vorbeischauen.

 

Bei den Schützen steht die Freude am Bogensport, die gemeinsamen Erlebnisse und die Geselligkeit im Vordergrund. Aber natürlich auch der Ehrgeiz, sich permanent zu verbessern. Dafür steht ein lizensierter Trainer und erfahrene Schützen mit Rat und Tat bereit. Für den Start stellt der VfB das benötigte Equipment während des Trainings zur Verfügung.

 

Das Training findet in der Weserkampfbahn, Schlüsselburger Straße 2, statt. Im Sommer wird grundsätzlich draußen geschossen, im Winter in der Sporthalle. Trainingszeiten sind: donnerstags von 18 bis 20 Uhr, samstags von 15 bis 17 Uhr. Weitere Auskünfte beim 1. Vorsitzenden Karsten Hahn unter 0176-30776070. 

25.03.2014 Bogensportler überzeugen beim Harster Cloudturnier


Auf dem Harster Cloutturnier belegte die Bogensparte des VfB Stolzenau e.V. mehrere Plätze in den oberen Rängen. Spartenleiter Maic Gromottka (hinten mit Hut) und Trainer Heinfred Wehmer (vorne mit Hut) freuen sich mit den Schützen über die Prämien und Pokale..

Die Mitglieder der Bogenspotsparte haben am 06.12. 2009 das erste mal bei der Kreismeisterschaft FITA Halle teilgenommen. Damit war die Sparte dieses Jahr bei allen Kreismeisterschaften (FITA Feld, FITA im Freien und FITA Halle) vertreten. Insgesamt haben wir 2009 bei der Kreismeisterschaft FITA Feld eine Kreismeisterin, einen zweiten Platz, einen dritten Platz; bei der Kreismeisterschaft FITA im Freien zwei Kreismeisterinnen, einen Kreismeister; sowie bei der Kreismeisterschaft FITA Halle einen Kreismeister, einen dritten und einen vierten Platz gestellt.
Ich wünsche unseren Bogenschützen auch für das nächste Jahr: alles ins Gold!!

Beitrag von Kevin Landree (Spartenleiter Bogensport)

 

Es gratuliert ganz herzlich der gesamte Vorstand des VfB Stolzenau (i.V. Dirk Schau -Pressewart-)

Foto: Anke van den Berg

 

 

 

Bogensport in den Ferien

Ferienpass Stolzenau: Viele Kinder spannten den Bogen

 

Am 22.08.2009 wurde von der Stolzenauer Ferienpassaktion mit dem Bogen geschossen. Organisator war die Sparte der Bogenschützen des VfB Stolzenau e.V.. Wie man deutlich sehen kann hatten alle Schützen, ab 10 Jahren, nicht nur Spaß beim Schießen, sondern auch bei diversen Lockerungs- und Dehnungsübungen. Das Wetter und die jungen Schützen waren so gut, das nach vier Stunden anstrengendem Training ein leckeres Eis angesagt war.

"Mit Sicherheit sind hier einige Naturtalente am Werk gewesen ..." - so die Aussage einiger erfahrener Stolzenauer Bogenschützen "... wir freuen uns über die große Teilnehmerzahl und unsere zukünftigen Meisterschützen!"